Peter Wohlleben: Der Wald

Buchrezension

 Als Liebhaber der Natur mag ich ihn natürlich auch: Unseren schönen Wald. Den Rückzugs- und Erholungsort für gestresste Mitmenschen schlechthin. Hier findet man frische Luft, Zeit zum Durchatmen und Ruhe für die Seele. Freizeitsportler lieben ihn ebenso wie Wanderer, Hundehalter oder Pilzsammler. Doch sind unsere Forstgebiete noch ursprüngliche Wälder oder mehr Schein als sein? Und handelt es sich bei den Bäumen, die unserem schönen deutschen Wald sein „Antlitz“ verleihen, eigentlich um Natur?

Das Buch

In seinem Buch „Der Wald – Eine Entdeckungsreise“ nimmt Peter Wohlleben den Leser mit auf eine Erkundungstour, die uns den Wald mit einem anderen Gesicht zeigt, als wir ihn bisher kannten. Nahezu der gesamte deutsche Waldbestand steht unter wirtschaftlicher Nutzung. In den meisten Forstrevieren wird dabei weder auf eine ressourcenschonende Waldwirtschaft, noch auf eine nachhaltige Schonung von Boden- und Holzbeständen geachtet. Das es auch anders geht beweist Wohlleben mit seiner Art und Weise, wie er sein Forstrevier in Hümmel – einer kleinen Gemeinde in Rheinland-Pfalz – bewirtschaftet.

Peter Wohlleben wirbt für seine Art der Waldwirtschaft und steckt dafür nicht wenig Kritik ein. In Förster- wie in Jägerkreisen sind seine Aussagen und Ansichten teilweise wenig beliebt, da sie eine komplette Umkehr der in den letzten zweihundert Jahren erfolgten Waldwirtschaft erfordern. Das es durchaus keine Hirngespinste sind, beweist der Autor mit eigenem Handeln – erfolgreich und ehrlich.

Mein Eindruck

Zunächst ist mir sehr positiv aufgefallen, dass das Buch auch für botanische Laien sehr leserlich und gut verständlich geschrieben ist. Wohlleben verzichtet auf komplizierte Fachausdrücke und versteht es, den Leser mit seinem Schreibstil mitzunehmen, auf seine „Entdeckungsreise Wald“.

Schon vor dem Lesen des Buches genoss ich regelmäßige Waldspaziergänge, da ich häufig mit meinem Hund im Wald spazieren gehe. Nachdem ich das Buch gelesen habe, sehe ich den Wald mit völlig anderen Augen. Die praktischen Tipps im Buch lassen sich während eines Waldspaziergangs sehr gut vor Ort feststellen, die „Fehler“ der klassischen Waldwirtschaft an Ort und Stelle beobachten.

„Eigentlich ist unser Wald kein Wald, sondern nur eine Ansammlung von Bäumen“

Wohlleben mahnt mit erhobenem Zeigefinger, ohne Schuldzuweisungen zu machen. Vielmehr erklärt er anhand praktischer (und in seinem eigenen Forstrevier bereits praktizierter) Beispiele, wie die Umkehr von einer schädlichen zu einen förderlichen Waldwirtschaft möglich ist. Obwohl es sich im entferntesten Sinne um ein Sachbuch handelt ist das Buch sehr spannend und informativ zugleich.

„Der Wald – Eine Entdeckungsreise“ hat mich überrascht und von dem Menschen Peter Wohlleben überzeugt, da er eine Vision hat. Eine gute Vision, die unseren Wald der Natur wieder etwas näher bringt.

Fazit

Wer gerne im Wald unterwegs ist oder einen Blick hinter die Kulissen der wirtschaftlichen Verwertung unserer Umwelt werfen möchte sollte dieses Buch auf jeden Fall gelesen haben. Es öffnet in vielerlei Hinsicht die Augen und wird zwangsläufig dazu führen, dass man nach dem Lesen des Buchs einen anderen Blick auf unseren Wald hat. Mich hat das Buch in jederlei Hinsicht überzeugt. Von einer Befürwortung einer naturnäheren Waldwirtschaft und vom Autor selbst.

Bewertet mit 5/5 Sternen.

[Werbung] Peter Wohlleben, Der Wald – Eine Entdeckungsreise, 256 Seiten, broschiert, ISBN 978 – 3453615083, Heyne Verlag

Buchcover © Heyne Verlag – Titelfoto von pixabay.com

[Kaufexemplar]

4 Gedanken zu “Peter Wohlleben: Der Wald

    1. Leider kann ich hier keinen Vergleich ziehen, da „Der Wald“ bisher das einzige Buch von Peter Wohlleben ist, das ich gelesen habe. Es war aber sicher nicht das letzte. Auf meiner Liste steht „Das geheime Netzwerk der Natur“ als nächstes, auf das ich mich schon sehr freue.

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Juergen‘s Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s